Inter- und Transkulturelles Orchester

INITIATOREN*INNEN

Juan Otalora

PÄDAGOGIK

Unterrichtsgestaltung

THEMEN

Nachhaltigkeit

STATUS

Planung I

Das Projekt „Inter- und Transkulturelles Orchester für Waldorfschüler“ hat zum Ziel, ein Orchester zu gründen, das aus Schüler*innen von Waldorfschulen im ganzen Land besteht.

Die zentrale Idee besteht darin, ein Musikstück zu interpretieren, das die Vielfalt kultureller Kontexte widerspiegelt, indem Instrumente aus verschiedenen musikalischen Traditionen integriert werden. Dieser Ansatz soll interkulturelles Verständnis und die Zusammenarbeit zwischen Schüler*innen stärken fördern.

Der Höhepunkt des Projekts wird die Durchführung eines öffentlichen Konzerts sein. Der gesamte Prozess soll audiovisuell dokumentiert und verbreitet werden. Um das Projekt realistisch umzusetzen, werden Workshops und Bildungsmaterialien bereitgestellt, um die Vorbereitung der Schüler*innen vor dem Konzert zu unterstützen. Es wird mit professionellen Musiker*innen aus verschiedenen Kulturen zusammengearbeitet, um eine authentische Darstellung der ausgewählten Musikstile zu gewährleisten.