Woher kommt der Name „Das Spiel“?
Man hätte auch „SWOT-Analyse“ schreiben können. Wir wollten aber bewusst nicht diesen eher technischen Ausdruck benutzen und haben daher die Bezeichnung „Spiel“ gewählt.
 
Was ist das Besondere daran?
Der Vorteil des Spiels liegt in der strukturierten Herangehensweise. Das hilft, keine Aspekte zu übersehen, da man die Fragestellung unter ganz verschiedenen Aspekten beleuchtet.
 
Auf welche Situationen kann man das Spiel anwenden?
Letztendlich kann man das Spiel auf alle in der Schule vorkommenden Fragestellungen anwenden. 
Einige mögliche Themen haben wir bereits auf die Karten geschrieben, andere kann man auf den noch freien Karten ergänzen.
 
Wo finde ich weitere Informationen?
Auf Youtube gibt es einen Film, der die Methode am Beispiel einer Bibliothek anschaulich erklärt